Juni, 2022

3Juni - 25Juni 319:00Juni 25Peter G. Lacher auf den Spuren von Thomas Bernhard19:00 - 00:00 (25) Die Galerie, Rinnholzplatz 8, 4810 GmundenVeranstalter: Kunstforum Salzkammergut

mehr

Veranstaltungen Details

Der Vöcklabrucker Foto-Künstler Peter G. Lacher (verstorben 2021) hatte sich im Rahmen der Sommerakademie Salzburg 1995 als Abschlussarbeit ein besonderes Thema ausgesucht. Auslöser war das Lesen des Buches „Der Keller“ von Thomas Bernhard gewesen.

Bei der Durchführung des Projektes, einer umfassenden Fotoarbeit in schwarz-weiß, ist Lacher vermutlich auf den von Bernhard beschriebenen Keller gestoßen. Bernhard hatte hier beim Gemischtwarenhändler Karl Podlaha seine Kaumannslehre gemacht.

Die Scherzhauserfeld-Siedlung in Salzburg, die im Buch vorkommt, stand nicht für Luxus und hohe Wohnqualität – im Gegenteil. In den Salzburger Nachrichten wurde immer wieder eine Sanierung oder der Abriss angekündigt.

Eine Spurenfindung mit interessanten Begegnungen und mit einer Siedlung ohne Straßennamen, eine Reise in die Vergangenheit der 90iger Jahre, in das Reich von Thomas Bernhard.

Bei der Vernissage am Freitag, 3. 6., um 19 Uhr liest der Schauspieler Franz Froschauer aus Thomas Bernhards Buch „Der Keller“.

Geheimnisse der Frauen

Eine zweite Werkserie Peter G. Lachers besteht auf sogenannten Cyanotypien auf Leinen, Titel: „Geheimnisse der Frauen“.

www.lacher.co.at

Foto © Peter G. Lacher

 

Zeit

3 (Freitag) 19:00 - 25 (Samstag) 00:00

Location

Die Galerie

Rinnholzplatz 8, 4810 Gmunden

Veranstalter

Kunstforum Salzkammergut office@kunstforumsalzkammergut.com

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

X